MEHR VIDEOS

Swiss Text Award 2013

Die unzähligen Mails und SMS beweisen es: Die geschriebene Sprache gewinnt an Bedeutung. Das beweisen unter anderem auch die steigenden Ausgaben fürs Corporate-Publishing. Ganz egal, ob für Kundenzeitschriften, Websites, Mailings oder für neue Formate und Vektoren wie Blogs, Twitter, Facebook oder YouTube – überall braucht es professionelle Texte. Doch wie gut sind diese Texte tatsächlich? Die Text Akademie und die HWZ wollen es wissen – mit dem Swiss Text Award. Bei diesem Nachwuchspreis  steht eine moderne deutsche Wirtschaftssprache im Mittelpunkt. Die Jury zeichnet Junior-Texter – und auch Senior-Texter mit der Texterfeder aus.

Bilder der Gewinner des Swiss Text Awards 2013

Gewinner Junior-Texter 2013

Christina Huber
Gewinnerin Kategorie: Kundenmagazin, Mitarbeitermagazin, Jahresbericht
Projekt: Spitex bewegt

Wir verschlafen einen Drittel unseres ganzen Lebens! Das ist der Titel des Editorials vom Magazin «Spitex bewegt». Christina hat ihre Chance auf die Texterfeder nicht verschlafen – sondern ergriffen. Sie schrieb, koordinierte und plante fürs Spitex-Magazin und hörte auf den «kleinen Dirigenten» in ihrem Ohr, als es um die Anmeldung zum Award ging. Der kleine Dirigent im Ohr – so heisst auch eine Reportage von Christina im Magazin – hat sie heute Abend ganz nach oben aufs Siegerpodest gebracht.

Antonia Bekiaris
Gewinnerin Kategorie: Mailing, Flyer, Prospekt
Projekt: Better Together

Haare mal anders: Wie langweilig doch viele Frisuren-Broschüren beim Coiffeur normalerweise sind und wie gekonnt Antonia eine neuen Funken Lebensgefühl in eine solche Broschüre reingebracht hat! Die Broschüre Better Together zeigt nicht nur, wie junge Menschen das Thema Frisur betrachten, sondern auch, wie stilsicher sich ein Coiffeur präsentieren sollte. Junge Menschen wollen keine Puppenköpfe mit Strähnchen sehen, sondern die Frisuren in Aktion miterleben – im Büro, auf der Party, im Urlaub.

Ennio Cadau
Gewinner Kategorie: Website, Digital Publishing
Projekt: Orange Prize Shuffle App

Heutzutage suchen sich die Teilnehmer von Gewinnspielen meist selber aus, was sie gewinnen. Wie beim Gewinnspiel «Shuffled Prizes» von Orange, für das Ennio den Text beigesteuert hat. Er hat den Teilnehmern des Spiels Wünsche offenbart, die sie selber noch nicht gekannt haben. Und auf Knopfdruck gleich neue Wünsche nachgeliefert. Das App von Orange ist ein Erfolg, genauso wie die Texter-Arbeit von Ennio. Daher soll auch Ennio einen Preis für sein Shuffle App erhalten – den Swiss Text Award 2013.

Patrick Bucher
Gewinner Kategorie: Anzeige, Plakat
Projekt: ASW Plakat

Er ist ein Texter, der in vier Dimensionen denkt. Für ihn existieren nicht nur Text, Bild und Leser! Patrick Bucher macht sich weitaus mehr Gedanken für seine Konzepte: Gedanken zum Magazin, das er umblättert, zur Plakatwand, die er anfasst oder zum Produkt, das er in seinen Händen hält. Seine Texter-Arbeit ist auf hohem Niveau, die Botschaften seiner Kampagnen sind durch und durch spürbar. Sie treffen dorthin, wo Werbebotschaften nur sehr schwer hingelangen – ins Herz der Leserinnen und Leser. 

Gewinner Senior-Texter 2013

Sabine Hunziker Schmid

Gewinnerin Kategorie: Kundenmagazin, Mitarbeitermagazin, Jahresbericht
Projekt: Gesamtwerk

Sie schreibt über Sicherheit im Web 2.0, über den medizinischen Fortschritt des Freiburger Spitals und über Zigarren-paffende Freunde. Egal, welches Thema für ein Magazin-Artikel verlangt wird: Sabine trifft immer den Nerv der Zeit und das Interesse ihrer Leserinnen und Leser. Weil sie weiss wie. Ihre Texte zeigen Tiefe und Witz, Weitsicht und Hintergrund. Sie wandelt ein noch so banales Thema in einen Hingucker. Einer von Sabine Hunikers Jahresberichten liest sich fast wie ein spannender Krimi.

Petra van Laak

Gewinnerin Kategorie: Mailing, Flyer, Prospekt
Projekt: Imageprospekt Bildhaus

Es kommt nicht viel vor, dass man einen Flyer «erleben» kann. Ausser, Petra van Laak konzipiert und textet ihn. Dann wird aus einem gewöhnlichen Flyer fast schon eine kleine Schatzsuche. Ihre Leserinnen und Leser drehen und wenden dann den Flyer wie eine Schatzkarte, die sie zur Truhe voller Gold führen soll. Und wer die Informationen dann gefunden hat und mehr weiss über die Bildhauer-Partner und deren Marketing-Strategien, der klebt sich den Flyer an die Wohnwand. Als schönes Eifelturm-Poster!

Martin Rutishauser / Matthias Troller

Gewinner Kategorie: Website, Digital Publishing
Projekt: Trollhauser Website

Für einmal sind sie preisgekrönte Comic-Helden! Matthias Troller und Martin Rutishauser haben mit ihrer Website gezeigt, wie ideenreich, witzig und doch überschaubar eine einfache Website sein kann. Ganz im Stil von gezeichneten Comic-Figuren stehen die beiden Texter und Konzepter im Mittelpunkt ihrer ausgefallenen Website. Nichts passt besser zum heutigen Anlass wie die Website Trollhauser. Auch wenn ihr Bild auf der Website nicht ganz ausgemalt ist: Wir zeichnen sie aus – mit dem Swiss Text Award.

Brigitte Baur

Gewinnerin Kategorie: Anzeige, Plakat
Projekt: Restaurant Kreuz Zuzwil

So! Auszeit! Brigittes Anzeigen fürs Restaurant Timeout in der Curlinghalle Uzwil haben die Jury überzeugt. Brigitte textete direkt, witzig und gar etwas neckisch – immer mit dem Bezug zum Curling. Ihr ist der kreative Sprung gelungen, ihre Leser sind sowohl informiert wie auch amüsiert. Ihr Weg war steinig, aber Brigitte hat sich am Ende «keinen zusätzlichen Stein» andrehen lassen – wie sie es in einer ihrer Anzeige getextet hat. Für die hervorragende Kampagne verleihen wir ihr die Texterfeder.