MEHR VIDEOS

Forschung

Forschungsstelle für Sprache in Medien, Wirtschaft und Corporate Publishing

Zum Stiftungszweck der Schweizerischen Text Akademie gehört «die Förderung der deutschen Sprache in Medien und Wirtschaft». Dieses Ziel will die Akademie neben ihrem Angebot an Aus- und Weiterbildungen durch regelmässige wissenschaftliche Forschung erreichen: in der Deutschschweiz und im deutschsprachigen Ausland. 

Forschungsthemen

Die Schweizerische Text Akademie erforscht die Erscheinungsformen der deutschen Sprache in Medien und Wirtschaft – und untersucht ihre Verwendung und Entwicklung. Wissenschaftliche Schwerpunktthemen: Verständlichkeitsforschung, Textsortenforschung, prozessorientierte Schreibforschung und Corporate Publishing. Ferner untersuchen wir die Möglichkeiten von elektronischen Unterrichtsformen – E-Learning – in der Sprachausbildung. Die Forschungsergebnisse werden von uns regelmässig in Fachzeitschriften und im Internet publiziert. Sie fliessen in unsere Studiengänge ein und bilden die Grundlage für unsere Praxishandbücher.

Studien der Forschungsstelle

Studie:  Wirksamkeit von Stelleninseraten 
Wie wirkt die sprachliche Gestaltung von Stelleninseraten? Und welchen Employer Brand erzeugt sie bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern? Die vorliegende Studie gibt auf diese beiden Fragen eine erste Antwort. Sie beruht auf einer Befragung von rund 40 Kommunikationsexperten, die von der Forschungsstelle in Zusammenarbeit mit Alpha durchgeführt und ausgewertet worden ist. 

Studie: Berufsprofil Corporate Writer 
Wie haben sich die Schreibberufe und ihre Rahmenbedingungen innerhalb der letzten Jahre verändert? Auf diese Frage geht die vorliegende Studie der Forschungsstelle für Sprache in Medien, Wirtschaft und Corporate Publishing ein. Die Studie basiert auf einer Online-Befragung von 55 professionellen Schreiberinnen und Schreibern beziehungsweise Texterinnen und Textern, die für Unternehmen tätig sind.

Studie als PDF zum downloaden 

Studie: Personal Branding auf professionellen Karriereplattformen im Web 2.0
In welchem Umfang betreiben Corporate Writer gezieltes Personal Branding in eigener Sache? Beziehungsweise: Achten Corporate Writer darauf, sich auf professionellen Karriereplattformen im Web 2.0 wie Xing oder LinkedIn in idealem Licht zu präsentieren? Diesen beiden Fragen geht die Studie nach. Anhand einer Online-Umfrage und Experteninterviews.

Studie als PDF zum downloaden

Zum online Durchblättern